Gründungsberatung im BPW

Gründungsberatung im BPW / Umfang der Förderung

50 % eines Tagewerksatzes / maximal 400 € je Tagewerk
(Ein Tagewerk = mindestens 8 Stunden Beratungstätigkeit)

Neugründungen maximal 4 TW bis zu 1.600 €
Übernahmen maximal 6 TW bis zu 2.400 €

Sofern keine Berechtigung zum Abzug der Vorsteuer vorliegt, kann die MwSt. anteilig bis zum maximalen Zuschuss von 400 € gefördert werden.

Besonderheit für Personen, die ALG II beziehen: 80 % eines Tagewerksatzes – maximal 400 € je Tagewerk (Keine Sonderregelung beim Umfang der förderfähigen Tagewerke). Dies gilt auch für Hochschulabsolventen sowie Berufsrückkehrende, sofern eine vergleichbare Einkommenslage (wie ALG II) nachgewiesen werden kann